Fort- und Weiterbildung: Arzneimittelsicherheit und Arzneimittelhygiene

Diese Veranstaltung richtet sich ausschließlich an die Beschäftigten des Universitätsklinikums Augsburg.

ALLGEMEINE BESCHREIBUNG

Wie lange dürfen z.B. zubereitete Medikamente (aufgezogene Spritzen, belüftete Infusionen u.a.) vor Gebrauch gelagert werden? Der richtige Umgang ist immer wieder Gegenstand von Diskussionen im Krankenhausalltag. Tatsächlich sind die sachgerechte Zubereitung und der anschließende bestimmungsgemäße Gebrauch eines Medikamentes wesentliches Merkmal der Sicherheit eines Arzneimittels. Denn es geht nicht nur um mikrobiologische Unbedenklichkeit sondern ebenso darum, dass diese unter pharmakologischen wie pharmazeutischen Vorgaben noch nach Minuten oder Stunden ohne Bedenken verabreicht werden können. Temperatur, Luft und Licht u.a. können die Wirksamkeit von Medikamenten beeinflussen. Die Zubereitung von Medikamenten einschließlich des gebotenen aseptischen Vorgehens ist Schwerpunkt dieser Fortbildung.

INHALTE

  • Sichere und hygienische Handhabung von Arzneimitteln
  • Gesetzliche und normative Regelungen
  • Aktuelle Hinweise und Neuerung

REFERENTEN

Mitarbeitende der Stabsstelle Hygiene und Umweltmedizin
Dr. Manfred Renz, Apotheker

ZIELGRUPPE

Das Seminar wendet sich an die Beschäftigen des Pflegedienstes und an Medizinisch Technisches Assistenzpersonal am Universitätsklinikum Augsburg.

AUF EINEN BLICK

Termin: 28.10.2020
Zeit: 14.15 bis 16.00 Uhr
Ort: Universitätsklinikum Augsburg, Verwaltungsgebäude 2, Untergeschoss, Raum 7019

Teilnahmezahl: 20 Personen
Teilnahmegebühr: 50,00 € pro Teilnehmendem

Für die Beschäftigten des Universitätsklinikums Augsburg werden die Teilnahmegebühren vom Unternehmen übernommen.

ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN

Hier finden Sie die Veranstaltung noch einmal zusammengefasst als PDF-Datei zum Anschauen und Ausdrucken:

Wir freuen uns auf Sie!

 

Karte ausblenden