Anästhesietechnische Assistenz

Ausbildung zur Anästhesietechnischen Assistenz (ATA) | m/w/d

Anästhesietechnische Assistenten unterstützen Anästhesisten in allen Phasen, der Vorbereitung, Durchführung und Nachbetreuung der Narkose im OP oder anderen Funktionsbereichen. Sie sind mitverantwortlich für den sach- und fachkundigen Umgang mit medizinischen und anästhesiologischen Geräten. Zudem führen sie eigenverantwortlich Hygienemaßnahmen im Operationssaal durch und unterstützen die Dokumentation des Anästhesieverlaufs.

Ausbildungsablauf

Die Ausbildung dauert 3 Jahre. Im Rahmen der Ausbildung besuchst du 1.600 Stunden Unterricht in Blockform an der ATA-Schule in München. Zwischen den Theoriephasen wirst du im stationären Bereich, im Anästhesiebereich in OP-Abteilungen, im Aufwachraum und anderen Abteilungen im Universitätsklinikum Augsburg ausgebildet.

Voraussetzungen

  • Naturwissenschaftliches und medizinisches Interesse
  • Technisches Verständnis
  • Ein hohes Maß an sozialer Kompetenz und Einfühlungsvermögen
  • Verantwortungsbewusstsein für das eigene Handeln
  • gleichermaßen Teamfähigkeit wie Selbständigkeit
  • Gesundheitliche Eignung

Deine Vorbildung:

Guter mittlerer Schulabschluss oder gleichwertiger Abschluss

Dein Ausbildungsbeginn:

Herbst 2020

Deine Ausbildungsdauer:

3 Jahre

Deine Berufsschule:

ATA-Schule, München

Bewerbungsunterlagen

Weitere Ausbildungsdetails und Informationen zu notwendigen Bewerbungsunterlagen und -fristen gibt es hier zum Download:

Bewerbungsunterlagen

Bei Interesse an einer Bewerbung sende uns Deine Unterlagen bitte

per Post an:

Universitätsklinikum Augsburg
Akademie für Gesundheitsberufe
Stenglinstraße 2
86156 Augsburg

oder per E-Mail an:

akademie@uk-augsburg.de

Akademie für Gesundheitsberufe

Eine eigene Akademie für deine Ausbildung - für die enge Verzahnung von Theorie und Praxis

War das schon alles?

Von uns kannst du viel erwarten: Hier findest du unsere Arbeitgeberangebote für Auszubildende und Studierende.

Aus aktuellem Anlass | Wichtige Information

Aktuell finden Sie auf unserer Sonderseite unsere Informationen für Patienten, Angehörige, Besucher und die interessierte Bevölkerung zu folgendem Thema:

Neuartiges Coronavirus (SARS-CoV-2),
dass die Lungenerkrankung COVID-19 auslöst

Bitte beachten Sie, dass sich die Situation sehr dynamisch entwickelt. Somit können sich auch Informationen schnell verändern und Maßnahmen müssen angepasst werden. Bitte informieren Sie sich regelmäßig über den aktuellen Stand. Klicken Sie auf »Mehr erfahren«, um auf die Sonderseite zu gelangen. Schließen Sie diese Meldung, um auf die von Ihnen ausgewähle Seite zu gelangen.

Mehr erfahren
Karte ausblenden